Schmerzensgeld nach Verkehrsunfall

Wenn Sie bei einem Verkehrsunfall unverschuldet verletzt wurden, haben Sie Anspruch auf Schmerzensgeld.

 Nach einem Unfall muss man:

  • den körperlichen Schaden der Polizei vor Ort mitteilen
  • die KFZ-Versicherungsnummer und das KFZ-Kennzeichnen mitteilen
  • die Verletzungen beim Arzt attestieren lassen
  • die Versicherung des Unfallverursachers kontaktieren
  •        den Arbeitgeber informieren (es gibt von diesem zunächst Lohnfortzahlung für 6 Wochen)
  • einen Anwalt für Verkehrsrecht konsultieren

Wie viel Schmerzensgeld können Sie erhalten?

Ihr Anspruch orientiert sich der Höhe nach an vergleichbaren Fällen und Gerichtsurteilen.

Es ist nicht so einfach mit der Versicherung des Unfallverursachers zu kommunizieren. Bei Personenschaden und KFZ-Schaden gibt es komplizierte juristische Probleme. Hier braucht man ein kompetenter Rechtsanwalt.

Berichten Sie mir Ihren Fall.

Ihre Anfrage ist kostenlos. Meine unverbindliche Ersteinschätzung mit der ich Sie über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informiere, ist für Sie auch kostenfrei.

info@twitting.eu oder 02331-409319

UNFALLVERSICHERUNG ZAHLT NICHT

 

Die private Unfallversicherung zahlt oft gar nicht. Häufig wird zu wenig reguliert.

Unfall-Policen sind ein gutes Geschäft. Für die Versicherung.

In 2012 haben deutsche Unternehmen Beiträge in Höhe von 6,5 Milliarden Euro eingenommen. Ausgezahlt an Versicherte wurden nur 3,0 Milliarden Euro*.

Wenn es darauf ankommt, kann sich der Versicherte oft nicht auf seine private Unfallversicherung verlassen. Die Leistung wird häufig gekürzt oder ganz abgelehnt. Zur Begründung werden dann vielfach falsche Behauptungen aufgestellt.

Das machen Sie nicht mit! Das machen wir nicht mit! Wir werden der Versicherung klar machen, dass

  • der Unfall Ihren Gesundheitsschaden zu 100% verursacht hat.
  • die Gliedertaxe voll ausgeschöpft wird.
  • Invaliditätsleistungen gezahlt werden.

Berichten Sie mir Ihren Fall.

Ich antworte Ihnen kostenlos und unverbindlich.

info@twitting.eu oder 02331-409319

Hinweis:  Ihre Anfrage ist kostenlos. Meine unverbindliche Ersteinschätzung mit der ich Sie über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informiere, ist für Sie auch kostenfrei.

Gerne können wir auch via Skype sprechen.

Startseite

* Quelle: Statistisches Jahrbuch des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft.